Archive for 'Programm'

Third Conference on Bengal Related Studies for Students and Young Scholars

Bengal Related Studies Conference 2014
24 – 26 October 2014, Halle (Germany)

The South Asia Seminar of the Martin Luther University Halle-Wittenberg is pleased to host the Third Conference on Bengal Related Studies for Students and Young Scholars. The aim of the conference is to provide an interdisciplinary venue for students and young scholars who focus on the Bengal regions in their studies.

Guests are very welcome. There will be no conference fee, but those interested in participating as guests ...

mehr →
0

Pressemitteilung des AK NS 2006


Pressemitteilung des Arbeitskreises „Neuzeitliches Südasien“ innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Asienkunde e.V.

Am 10. Juni 2006 gründete sich in Hamburg der Arbeitskreis „Neuzeitliches Südasien“ innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Asienkunde e.V. Er widmet sich den Belangen von Forschung, Lehre, Organisation, Beratung, Fachinteressenwahrnehmung und Darstellung im Zusammenhang der wissenschaftlichen Beschäftigung mit dem neuzeitlichen Südasien. Der Einsicht folgend, dass die zu berücksichtigenden zeitlichen und räumlichen Dimensionen und die Heterogenität der Region eine adäquate wissenschaftliche Durchdringung durch nur eine ...

mehr →
0

Profil des AK NS

Der Arbeitskreis neuzeitliches Südasien der DGA versteht sich als eine Vertretung deutschsprachiger Südasienexperten in akademischen wie auch nichtakademischen Zusammenhängen.

  1. Als AKADEMISCHER Zusammenschluss strebt der Arbeitskreis Folgendes an:
    • Aufgrund der ihm zugrunde liegenden Interdisziplinarität will er unter den an ihm beteiligten Fächern wissenschaftliche Synergien schaffen.
    • Durch die Bündelung der wissenschaftlichen arealen Kompetenz soll er im deutschsprachigen Raum einen gewichtigen Beitrag zum wissenschaftlichen Diskurs leisten.
    • Auch im wissenschaftspolitischen Diskurs will der Arbeitskreis die Kompetenzen und Belange seiner Mitglieder und der südasienrelevanten Studien insgesamt stärker ...
mehr →
0

Satzung des AK NS

Satzung des Arbeitskreises Neuzeitliches Südasien innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Asienkunde e.V.

  1. Ziele und Zweck des Arbeitskreises
    1. Der Arbeitskreis Neuzeitliches Südasien (im Folgenden „Arbeitskreis“) innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Asienkunde e.V. (im Folgenden „DGA“) vertritt unter Beachtung der Ziele und des Zwecks der DGA die Belange von Forschung, Lehre, Organisation, Beratung, Interessen­wahrnehmung und Darstellung im Zusammenhang der wissenschaftlichen Beschäfti­gung mit dem neuzeitlichen Südasien im weitesten Sinne.
    2. Der Begriff „Neuzeitlich“ ist im Sinne der Satzung der DGA gegeben.
    3. Der Arbeitskreis ...
mehr →
0

AK NS Gründungsprotokoll

Protokoll der Gründungssitzung des Arbeitskreises Neuzeitliches Südasien innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Asienkunde

Samstag, den 10. Juni 2006, 12:00-15:30 Uhr, im Restaurant Gobinda, Lange Reihe 7, Hamburg

Teilnehmende:

Abstimmungsberechtigte DGA-Mitglieder: Prof. Dr. Joachim Betz, Ram Prasad Bhatt, Prof. Dr. Rahul Peter Das, Dr. Jona Dohrmann, Dr. Ines Fornell, Prof. Dr. Martina Ghosh-Schellhorn, Prof. Dr. Harunaga Isaacson, Dr. Ulrike Kölver, Prof. Dr. Tatiana Oranskaia, PD Dr. Dietrich Reetz, Eric Töpfer, Dr. habil. Christian Wagner

...

mehr →
0